Wenn eine ein Buch zu Plastik macht, dann erleben alle was. Ein Familienabenteuer:

Warning: Array to string conversion in /homepages/17/d345099867/htdocs/plog/wp-includes/taxonomy.php on line 1081
schreibt am 15. Oktober 2020 Ben liebt Anna

In meiner Kindheit erschien ein Kinderbuch, Ben liebt Anna von Peter Härtling. An diesen Titel denke ich jeden Morgen und Abend beim Zähneputzen. How come?

Ben & Anna heißt meine neue Zahnpasta, die im Glas daher kommt, und mir hilft, Plastikmüll zu vermeiden, der beim Kauf einer Zahnpasta in der Tube entsteht. Es gibt sie in verschiedenen Varianten, die meisten vertraut weiß, eine schwarz. Für die habe ich mich entschieden, weil sie zu meiner schwarzen Zahnbürste passt.

Die Handhabung ist gewöhnungsbedürftig, ein kleiner Holzspatel dient dazu, die Masse auf der Zahnbürste aufzubringen. Ich wollte das ausprobieren, weil ich immer wieder erstaunt bin, wie schnell neue Gewohnheiten entstehen – Gewohnheiten, wie sie das jahrzehntelange Tube-Aufdrehen, Tube-Zudrehen darstellen. Glas aufrdrehen, Spatel ablegen, Glas zudrehen, Spatel abspülen werden schnell zur Gewohnheit, Geschmack und Putzleistung, so weit ich das beurteilen kann, sind einwandfrei. Und Veränderung trainiert den Geist. Lediglich auf Reisen ist das Glas unpraktisch und muss durch eine Tube ersetzt werden. Ben & Anna werden also vermutlich nie auf Reisen gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.